• Fragen? Wir helfen gerne! 0179/4897308
  • Deutschlandweit Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 49,90€
  • 5% Discount bei Vorkasse
  • Zahlung in 30 Tagen oder Ratenzahlung
  • Fragen? Wir helfen gerne! 0179/4897308
  • Deutschlandweit Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 49,90€
  • 5% Discount bei Vorkasse
  • Zahlung in 30 Tagen oder Ratenzahlung

Rezeptvorschläge

Ein Bild auf der eine gebratene Entenbrust mit violetten Senf gezeigt wird

Entenbrust mit Violetter Senf Sauce (für 4 Personen)

Zubereitungszeit: ca. 20 min.

Kochzeit: ca. 10 min.

Zutaten: 2 Entenbrüste, 4 Esslöffel Violetter Senf mit Traubenmost, 1 Esslöffel Olivenöl, 30 cl Hühnerbrühe, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Bereiten Sie eine Marinade vor, indem Sie Olivenöl, violetten Senf, Salz und Pfeffer mischen. Die Entenbrüste mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren und von Zeit zu Zeit wenden. Abtropfen lassen und 5 Minuten auf der Hautseite und 3 Minuten auf der anderen Seite in einer heißen Pfanne braten. Nehmen Sie die Entenbrüste heraus und halten Sie sie warm. Die Pfanne entfetten und den Saft aus der Marinade und der Hühnerbrühe hinzufügen. Die Sauce bei starker Hitze 5 Minuten ziehen lassen. Schneiden Sie die Entenbrüste, legen Sie sie auf einen Servierteller, gießen Sie die Sauce in eine Auflaufform oder über die Entenbrüste und servieren Sie sie sofort. Sie können die Entenbrust mit hausgemachten Dauphine-Kartoffeln oder Sarladaise-Kartoffeln servieren

Ein Bild von dem hier beschriebnenen Tarte Rezept

Tarte mit Tomaten und Ziegenkäse und Bärlauch Senf (für 4 Personen)

Zubereitungszeit: ca. 25 min.

Kochzeit: ca. 10 min.

Zutaten: 1 St. Ziegenkäse, 4 Tomaten, 1 Blätterteig, Olivenöl, 2 Teelöffel Bärlauch Senf, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Blätterteig in eine Form geben. Den Senf darauf verteilen. Schneiden Sie zehn Scheiben Ziegenkäse und Tomaten und verteilen diese im Wechsel auf der Senfpaste. Fügen Sie einen Spritzer Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzu. 20/25 Minuten bei 190 ° C backen.

Ein Bild mit Mirabellen Kuchen

Le flan pâtisser aux mirabelles, Mirabellen Kuchen

Der ideale Abschluss nach einem Essen in der Familie oder mit Freunden.

Zutaten:

Mürbeteig (fertig oder hausgemacht) 3 ganze Eier 70 ml teilentrahmte Milch 50 g Maisstärke 50 g Zucker Ein Teelöffel Kardamom Ein Glas Mirabellen Marmelade

Zubereitung:

Backofen auf 180° vorheizen.

Den Mürbeteig ausrollen und in eine Kuchenform mit Pergamentpapier legen. Den Boden des Teigs mit einer Gabel einstechen.

Stellen Sie die Kuchenform in den Kühlschrank, während Sie die Creme zubereiten. Die Milch und den Teelöffel Kardamom in einen Topf geben und zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Eier mit dem Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Sobald die Zubereitung weiß geworden ist, die Maisstärke hinzufügen und erneut verquirlen, bis eine homogene Mischung entsteht. Filtern Sie die Milch, um Kardamompartikel zu entfernen, und gießen Sie sie unter gleichzeitigem Rühren über die Zubereitung. Alles zurück in den Topf geben und bei mittlerer Hitze ein bis zwei Minuten kochen, dabei mit einem Kochlöffel umrühren, damit die Creme eindickt. Achtung, es sollte nicht zu dick sein! Wenn die Creme fertig ist, nehmen Sie den Topf vom Herd und fügen Sie das Glas Mirabellenzubereitung (oder auch mehr) hinzu. Sahne verrühren und in die Form gießen. 35 bis 40 Minuten backen und dann auf Raumtemperatur abkühlen lassen, bevor sie in den Kühlschrank gestellt werden. Nach einer Nacht im Kühlschrank hält sich der Kuchen besser in Form. Der Mirabellenkuchen schmeckt kalt noch besser!

Ein Bild mit Brownies und Milchkonfitüre

Brownie Chocolat Fondant à la Confiture de Lait, Brownie aus dunkler Schokolade und Milchkonfitüre

Entdecke dieses einzigartige und genussvolle Dessert

Zutaten:

200 g Zartbitterschokolade 150 g brauner Zucker 3 Eier 75 g Butter 70 g Mehl 1 Prise Salz 4 Esslöffel Milchkonfitüre

Zubereitung:

Die Butter in einem Topf schmelzen. Die in Stücke geschnittene Schokolade hinzufügen, dann umrühren. Den Zucker hinzufügen, dann das Mehl und das Salz. Zum Schluss die Eier einzeln hinzugeben und verrühren. Eine Brownie- oder Kuchenform buttern. Eine erste Schicht Teig, etwa ein Drittel, in die Form gießen. Einen Esslöffel Milchkonfitüre hinzufügen und verteilen.

Dann ein weiteres Drittel des Teigs hinzufügen, dann einen weiteren Löffel Milchkonfitüre. Dann den restlichen Teig hinzufügen und gut verteilen. Zum Schluss die letzten beiden Esslöffel Milchmarmelade hinzufügen und leicht verteilen, um ein Muster zu bilden. Die Brownies für 20 Minuten bei 180°C backen.

Aus dem Ofen nehmen, vor dem Ausformen abkühlen lassen.

Ein Bild mit Eclairs und Kakao Creme

Les éclairs à la pâte à tartiner

Zutaten für den Teig:

3 Eier, 80 g Mehl, 75 g Butter, 10cl Wasser, eine Prise Salz

Zutaten für die Füllung:

3 Eigelb, 2 Esslöffel Maisstärke, 125 g Zucker, 1 Vanillestange, 30 cl teilentrahmte Milch, 1 Glas Haselnuss und Kakao Aufstrich

Zubereitung:

Zuerst den Ofen auf 180° vorheizen. In einem Topf das Wasser mit der in Stücke geschnittenen Butter und der Prise Salz zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und das Mehl auf einmal hinzugeben. Mischen Sie, bis Sie eine homogene und dicke Paste erhalten. Stellen Sie den Topf dann wieder auf die Hitze, um die Paste für eine Minute zu trocknen.

Sobald der Topf vom Herd genommen ist, die Eier einzeln hinzufügen und untermischen. Der Teig sollte nicht flüssig sein. Dann ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen. Den Teig mit einer Tülle in Form eines Blitzes (ca. 7 cm lang) legen. Zum Schluss backen Sie Ihre Eclairs für 25 Minuten.

Während der Teig backt, machen Sie die Füllung.

In einem Topf die Milch mit 75 g Zucker und den Vanillestangen zum Kochen bringen. Dann in einer Rührschüssel die Eigelbe mit dem restlichen Zucker mischen, um eine weiße Masse zu erhalten. Dann die Maisstärke hinzufügen und mischen. Sobald die Milch fertig ist, gießen Sie sie in die Schüssel und verquirlen die Mischung. Den Topf bei schwacher Hitze erhitzen und dabei ständig rühren. Wenn die Mischung zu kochen beginnt, 3 Minuten kochen lassen und dabei weiter schlagen. Vom Herd nehmen, 4 Esslöffel Haselnuss-Kakao-Aufstrich hinzufügen. Lassen Sie Ihre Creme dann im Kühlschrank abkühlen. Um eine homogene Füllung zu erhalten. Bohren Sie an jedem Ende der Eclairs auf der Unterseite zwei kleine Löcher. Verwenden Sie einen Spritzbeutel, um Ihren Blätterteig mit Gebäckcreme zu füllen.

Ein Bild mit Schafskäsesalat und einem Glas Walnusssenf

Les éclairs à la pâte à tartiner

Zubereitungszeit: ca. 15 min.

Kochzeit: ca. 45 min.

Zutaten: 1 TL Nuss Senf (Moutarde Noix), 1 EL Walnussöl, 1 EL Wasser, 1 TL Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, 400 g gemischtes Grün (Senfblätter, Rucola, Sauerampfer usw.), 100 g Walnusskerne, 200 g Schafskäse

Zubereitung:

1) Waschen Sie die Salat Mischung in sehr kaltes Wasser und lassen Sie sie dann vollständig abtropfen. Mit einem feuchten Tuch kühl halten.

2) Mischen Sie den Senf mit dem Öl, dann dem Wasser und dem Essig und passen Sie die Gewürze mit Salz und Pfeffer nach Geschmack an.

Belag

3) Den Backofen auf 200 ° C vorheizen. Legen Sie die Walnusskerne auf ein Backblech. Bracken Sie sie im Ofen 5 bis 10 min. Dann zerdrücken Sie diese.

4) Schneiden Sie den Schafskäse in Würfel von ca. 1 cm x 1 cm.

Dressing:

Die Salatmischung in einen tiefen Teller geben und die Vinaigrette darauf verteilen. Legen Sie die Walnusskerne, den Schafskäse ob drauf und geben dann auf ein paar Stücke Schafskäse, einen Hauch Walnusssenf. Bonne Appetit!

Ein Bild mit frittierten Reblocheon und einem Glas Violetten Senf

Frittierter Reblochon (für 4 Personen)

Zubereitungszeit: ca. 15 min.

Kochzeit: ca. 5 min.

Zutaten: 1 Reblochon vom Bauern 500 g, 40 g Mehl, 6 Eier, 200 g Semmelbrösel (oder altes Mischbrot), Salz, 4 TL violetter Senf mit Traubenmost

Garnierung: 1 Batavia, Reblochon-Würfel (die oben beschriebenen), 1 TL violetter Senf mit Traubenmost, 1 EL natives Olivenöl extra, 1 EL Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer

1) Fritteuse auf 200 ° C vorheizen

2) Schneiden Sie den Reblochon so, dass ein möglichst großes Quadrat entsteht (in Würfel schneiden und die geschnittenen Stücke aufbewahren).

3) Schneiden Sie dieses Stück in 4 (wenn möglich 8).

4) Auf 3 verschiedenen Tellern anrichten: das Mehl, die gemischten Eier und die Semmelbrösel.

5) Decken Sie die Stücke von Reblochon mit Mehl ab, tauchen Sie sie dann in die Eier und dann in die Semmelbrösel. Tauchen Sie sie ein zweites Mal in die Eier und dann in die Semmelbrösel.

6) Tauchen Sie sie vorsichtig in die Fritteuse und frittieren Sie sie, bis die Semmelbrösel schön gebräunt sind.

7) Lassen Sie sie am Ende des Garvorgangs gut abtropfen, lassen Sie sie auf saugfähigem Papier abtropfen und salzen Sie sie dann leicht.

Salatgarnitur:

1) Machen Sie eine Vinaigrette aus Senf, Essig und Olivenöl. Passen Sie den Geschmack bei Bedarf mit Salz und Pfeffer an.

2) Den Batavia in viel kaltem Wasser einweichen und dann gut abtropfen lassen. Halten Sie ihn mit einem feuchten Tuch kühl.

Anrichten:

1 oder 2 Stück Reblochon (je nach Größe) auf einen Teller legen und 1 Teelöffel violetten Senf mit Traubenmost daneben legen. Dann mit dem Salat und dem gewürfelten Reblochon garnieren.

NB: Panierter Reblochon wird idealerweise in violettem Senf mit Traubenmost getränkt gegessen.

Ein Bild mit Lachs und Sauce Bernaise

LACHS MIT SAUCE BÉARNAISE

Legen Sie den Lachs mit der Hautseite nach unten in die heiße Pfanne und braten ihn für 3 bis 5 Minuten. Drehen Sie den Lachs um, reduzieren Sie die Hitze um die Hälfte und braten Sie auf der Fleischseite weiter.

In der Zwischenzeit bereiten Sie ein Wasserbad vor. Bereiten Sie die Béarnaise in dem Glas zu, oder geben Sie sie nach Belieben in einen anderen Behälter. Sie können hierzu auch die Mikrowelle, maximal 20 bis 30 Sekunden nutzen.

Sobald der Lachs fertig ist, die Béarnaise auf Temperatur ist, das Gemüse (unsere Wahl: Spinat) gekocht ist können Sie die Mahlzeit anrichten und servieren.

Eine Prise grobes Salz mit Espelette-Pfeffer, ein paar Stücke roter Paprika oder Tomate bringen den letzten farbigen Touch.

Guten Appetit. Am besten passt hierzu ein trockener Jurançon

Ein Bild mit einem gebratenem Perlhuhn und einem Glas Senf a L'ancienne

Perlhuhn mit 2 Sorten Kartoffeln a la Moutarde a l’Ancienne (für 6 Personen)

Zubereitungszeit: ca. 25 min.

Kochzeit: ca. 60 min.

Zutaten: 1 Perlhuhn, 2 Süßkartoffeln, 8 Kartoffeln, 2 Esslöffel Senf l’Ancienne, 4 Esslöffel creme fraiche, 1 Zwiebel, 40g Butter

Zubereitung: In einer gusseisernen Auflaufform zuerst die Butter schmelzen und die gehackte Zwiebel einige Minuten anbraten, bis diese goldbraun ist. Nehmen Sie die Zwiebel wieder heraus und bräunen Sie das Perlhuhn bei mittlerer Hitze einige Minuten lang von allen Seiten an. Zögern Sie nicht, nach Belieben großzügig zu salzen und zu pfeffern. Legen Sie die gehackte Zwiebel wieder in die Auflaufform, wenden Sie das Perlhuhn (ein Oberschenkel in der Luft) und gießen Sie 1 kleines Glas Wasser in den Boden der Auflaufform. Abdecken, 15 Minuten kochen lassen, dann das Perlhuhn auf die andere Seite wenden. Weitere 15 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen. Dann schneiden Sie sie in große Stücke. Sobald das Perlhuhn gekocht ist, nehmen Sie es aus der Auflaufform, um die geschnittenen Kartoffeln zu platzieren. Das Perlhuhn wieder nach oben legen, dann wieder 1 kleines Glas Wasser einfüllen und weitere 30 Minuten kochen lassen. Zum Servieren das Perlhuhn und das Gemüse aus der Auflaufform nehmen und den Saft bei sehr hoher Hitze reduzieren. Mit Crème Fraîche und dem Senf l’Ancienne ablöschen. Probieren Sie die Sauce und passen Sie die Gewürze gegebenenfalls durch Zugabe von Salz und / oder Pfeffer an.

Ein Bild von Tiramisu im Glas

Le Tiramisu à la Pâte à tartiner, Tiramisu mit Haselnuss – Kakao Crème (Für 6 Personen)

Zutaten:

1 Glas Haselnuss Kakao Aufstrich 250g Mascarpone 3 Eier 75g Zucker 12 Loeffel biscuit 200ml Milch Salz

Zubereitung:

Als erstes das Eiweiß vom Eigelb trennen. Dann das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, bis eine schaumige und homogene Masse entsteht. Gleichzeitig das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Fügen Sie die Mascarpone zur Eigelb-Zucker-Mischung hinzu und fügen Sie das Eiweiß hinzu, bis der Teig homogen ist. Nehmen Sie 1/3 der Creme und fügen Sie 2 große Esslöffel des Haselnuss – Kakao Aufstriches hinzu. Mischen Sie dann die Milch mit 1 Löffel Aufstrich und erhitzen Sie sie 30 Sekunden lang in der Mikrowelle, um eine Mischung zu erhalten, die an Milchschokolade erinnert.

Abfüllen:

In einem ziemlich hohen Behälter (Glas), die zuvor in der Milchschokolade getauchten Kekse auf den Boden legen und dann eine Schicht Creme gießen. Wiederholen Sie den Vorgang abwechselnd mit der Mascarpone Mischung und der Haselnuss-Kakao Mischung. Zum Schluss mit Kakao bestäuben. BON APPETIT !

Bild mit Fine Galette von Gavottes mit exotischen Früchten

Exotischer Genuss auf dünnen Karamell-Vanille-Galetten (für 4 Personen)

Zubereitungszeit: ~25min.

Zutaten:

1 Packung Gavottes® Caramel Vanilla Fine Galettes

400 ml kalte, ungeschüttelte Kokosmilch

4 EL Puderzucker

15cl Sahne

2 unbehandelte Limetten

2 Scheiben Mango

50 g Kokosraspeln

Zubereitung:

1 - Kokosnuss-Schlagsahne zubereiten: Den festen Teil der Kokosmilch nehmen und mit dem Puderzucker in einen Behälter geben. Einige Minuten mit maximaler Geschwindigkeit verquirlen.

2 - Die Sahne hinzufügen und erneut verquirlen, bis eine sehr feste Textur ensteht. Einen Spritzbeutel mit einer geriffelten Spitze bestücken.

3 - Die Mango in kleine Würfel schneiden. Eine Limette in kleine Keile schneiden.

4 - Die Fines Caramel Vanille Gavottes® Galettes auf einen Teller legen. Mit dem Spritzbeutel eine kleine Kuppel mit Kokosnuss-Schlagsahne auf jedes geben. Anschließend auf jedes einen kleinen Limettenschnitz und mehrere gewürfelte Mangos legen.

5 - Anschließend noch mit ein paar Kokosraspel bestreuen. Und direkt genießen!

French Toast

Pain perdu au pâté du dimanche, verlorenes Brot mit sonntags Pastete

Zutaten: 1 Baguette, 100g Sonntagspastete, 1 Ei, 10cl Milch, 10 cl flüssige Sahne, Butter, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst das Ei mit Milch, Sahne und einer Prise Pfeffer und Salz verrühren. Dann die Sonntagspastete hinzugeben und zu einer homogenen Mischung verrühren. Dann schneiden Sie das Baguette diagonal, in Scheiben. Eine Bratpfanne mit etwas Butter erhitzen. Zum Schluss die Brotscheiben in die Mischung tauchen und auf jeder Seite eine Minute braten, damit sie weich bleiben.

Dann auf die Baguettescheiben eine Scheibe Pastete legen und genießen!

Tassen Schokoladenkuchen mit schwarzkirsch Marmelade

Schokoladen- und Schwarzkirsch-Tassenkuchen

Ein ultraschnelles und einfaches Rezept mit 100% Frucht Schwarzkirsch Marmelade für ein süßes aber dennoch leichtes Dessert.

Zutaten / Tasse

1 Esslöffel Mehl

1 Esslöffel Vanillezucker

45 g Naturjoghurt

1 Ei

40g dunkle Schokolade

2 Esslöffel schwarze Kirsche 100% Frucht Marmelade

Backpulver

Zubereitung:

Zuerst die gehackte Zartbitterschokolade mit dem Naturjoghurt in der Tasse für 30 Sekunden in der Mikrowelle schmelzen. Fügen Sie das Ei und den Vanillezucker hinzu und mischen Sie es gut, um eine homogene Mischung zu erhalten. Dann das Mehl, einen halben Teelöffel Backpulver dazugeben und vermischen. Fügen Sie die zwei Esslöffel schwarze Kirsche 100% Frucht Marmelade hinzu und mischen Sie. Zum Schluss den Kuchen in der Tasse in der Mikrowelle etwa 2 Minuten kochen und dabei beim Kochen beobachten. Zum Dekorieren können Sie noch Kirschen hinzufügen, guten Appetit!

Rumpsteak mit Confit d’Oignons und selbstgemachten Pommes Frites

Für 2 Personen

Zutaten:

2 Rumsteaks

4 Kartoffeln

1 Glas Confit d’Oignons

Pfeffer u. Salz

20g Butter

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in Streifen schneiden und kurz mit Wasser abspülen. Dann abhängig vom vorhandenen Equipment entweder in der Heißluft Fritteuse für ca. 30-40 Min., in der Fettfritteuse für ca. 3-5 Min., oder im Backofen (immer wieder mal wenden) für ca. 30Min. fertig werden lassen. Pommes nach belieben Salzen.

Für das Rumpsteak die Butter in einer Pfanne schmelzen und das Rumpsteak von beiden Seiten ca. 2-3 Min. scharf anbraten und anschließen von beiden Seiten Pfeffern und Salzen. Anschließend die Flamme herunter drehen und das Confit d’Oignons mit in die Pfanne geben und nochmal 2-3 Min. mit köcheln lassen (Wer möchte kann auch noch einen Schluck Rotwein dazugeben). Anschließend die Pommes und das Rumpsteak auf einem Teller legen und die Confit d’Oignons Sauce auf dem Rumpsteak verteilen. Bonne Appetit.

Mediterrane Pfanne

Für 2 Personen

Zutaten:

250g Sonnenweizen (z.B. Ebly)

250g Pilze (aus dem Glas oder frisch)

1 Rote Paprika

2 Möhren

1 Zwiebel

4 Rispentomaten

1-2 Knoblauchzehen

5-10 g Ingwer

1 EL Kurkuma Senf

2 EL Oliven Öl

1 TL Espelette Piment

Salz &Pfeffer

Zubereitung:

Den Sonnenweizen nach Anleitung vorkochen. Paprika, Möhren, Tomaten und Zwiebeln (bei Bedarf auch die Pilze) klein schneiden und in einer Pfanne mit dem Olivenöl leicht anbraten. Ingwer und Knoblauch ebenfalls klein hacken und mit in die Pfanne geben. Alles für 3-5 Min. weiter braten lassen. Dann Espelette Piment sowie den Kurkuma Senf hinzugeben und mit ein wenig Wasser ablöschen und gut durchrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun den gekochten Sonnenweizen mit in die Pfanne geben und alles gut untermischen. Abschmecken und bei Bedarf noch mit Espelette und/oder Salz und Pfeffer, oder auch ein paar gemahlenen Senfkörnern nachwürzen.

Möhren Kartoffel Pfanne mit Piment d’Espelette

Zutaten für 2 Personen

4-5 Möhren

4-5 Kartoffeln

1 Rote Paprika

1 Peperoni

5 g Ingwer

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

6 Cherry Tomaten

2 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Piement d‘Espelette

Zubereitung

Kartoffeln schälen und ca. 10 min. in Salzwasser vorkochen. In der Zwischenzeit, Möhren und Zwiebeln schälen, die Möhren in kleine Scheiben schneiden und Zwiebeln würfeln. Die Paprika entkernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden, die Peperoni in kleine Streifen und den Ingwer in sehr kleine Stücke schneiden. Gekochte Kartoffeln abgießen und ebenfalls in Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Möhren und Zwiebeln darin anbraten. Dann nach und nach die Paprika, den Ingwer, die Peperoni und die Kartoffeln dazugeben. Alles gut rösten und dann noch den Knoblauch und die Tomaten hinzugeben. Das ganze dann mit Salz (ich nehme hier das gute Fleur de Sel de Guérande), Pfeffer und natürlich Piment d’Espelette würzen. Wer möchte kann auch noch ein paar gemahlene Senfkörner hinzugeben, das gibt nochmal eine gewisse Süße.

Entenleber (Foie Gras de Canard) Toast mit Feigen Confit.

Zutaten für 4 Personen:

4 Scheiben Toast / oder Trockenfrüchtebrot

4 Scheiben Foie Gras Entier

1 Glas Feigen Confit 150g

1 Prise Piment d’Espelette

1 Prise Fleur de Sel de Guerande

Zubereitung:

Das Brot leicht kross Toasten, das

in einem Topf erwärmen (nicht kochen). Auf je eine Scheibe Brot (das Brot darf noch warm sein) 1-2 Scheiben

legen. Dann auf jede Scheibe Foie Gras eine kleine Prise

und eine kleine Prise

geben. Anschließend auf jede Scheibe einen Teelöffel des warmen Feigen Confit geben. Fertig. Genießen auf französische Art.

PAIN PERDU AU CARAMEL AU BEURRE SALÉ VANILLE BOURBON

Zutaten für 4 Personen

1 Glas (100g) Caramel au Beurre Salé Vanille Bourbon (Rozell&Spanell)

4 Scheiben Weißbrot

2 Eier

60cl Milch

1 Tütchen Vanillezucker

1 Stück Butter

Zubereitung:

Die Rinde von dem Weißbrot weitestgehend entfernen, dann das Brot in die mit einem Schneebesen verquirlten Eier tunken. Die Milch mit dem Vanillezucker erhitzen dann das Brot in die Milch tunken. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Brotscheiben darin Gold gelb backen. Anschließend die Karamell Creme mit gesalzener Butter und Bourbon Vanille über dem Brot verteilen und genießen.

Sardinen Leidenschaft (Passion Sardine)

Ein Sardinenrezept, um diesen schmackhaften und nährstoffreichen Fisch hervorzuheben. In nur 5 Minuten zubereitet, nichts könnte einfacher, schneller, gesünder und leckerer sein.

Zutaten und Zubereitung

Dunkles Roggenbrot mit Frischkäse (gemischt mit etwas griechischem Joghurt,

und einer zerdrückten Knoblauchzehe) bestreichen. Eine Avocado schälen und in dünne Streifen schneiden und auf das Brot legen. Die

aus dem Glas nehmen, vierteln und auch auf das Brot legen. Ein paar Blätter Rucola ebenfalls dazu legen. Alles mit ein paar Spritzer Zitronensaft beträufeln, fertig. Bonne Appétit!

Petites brioches au foie gras, Brioche und Foie Gras (4 Pers)

Eine kleine Köstlichkeit für besondere Anlässe. Ideal als Aperitif zudem ein trockener Weißwein hervorragend passt.

Zutaten:

125 g de foie gras de canard Ducs de Gascogne, bloc ou entier

4 kleine Brioche

1 Glas grüner Spargel

4 Esslöffel Pineau des Charentes

Muskatnuss Pulver

Fleur de Sel und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Oberseite der Brioche abschneiden und vorsichtig mit einem Teelöffel eine kleine Nische hinein machen. Das herausgeholte aufbewahren. Den Pineau des Charentes in eine Schüssel geben, eine Prise Muskatnuss und die Briochekrümel dazugeben das ganze Mazerieren lassen. Die Foie Gras in kleine Würfel schneiden und mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen. Den Ofen auf 140°C vorheizen. Den Spargel auf Küchenpapier abtropfen lassen. Jede Brioche mit etwas Pineau Mischung, 2 geschnittenen Spargeln und einigen Foie-Gras-Würfeln garnieren. Decken Sie die Brioche abdecken und für etwa 2 Minuten in den Ofen stellen. Sofort servieren.

Anstelle von Pineau kann auch Porto oder Armagnac genommen werden.

Maronen Suppe mit Foie Gras de Canard (4 Personen)

Ein Genuss der nicht nur im Herbst und Winter schmeckt.

Zutaten:

Ca. 200g bloc de foie gras de Canard

1kg geschälte Maronen

1 Zwiebel

1 Möhre

1 Schalotte

1 Lauchstange (nur das Weiße)

1 Zweig Sellerie

1 Kräuter Bouquet (Bouquet Garni)

125g Crème Fraiche

25g Butter

4 Scheiben Brot

Salz

Zubereitung:

Schneide die Kastanien ein, indem Du in die Rinde und die Haut schneidest. Gib sie in einen Topf mit Salzwasser und bringe sie zum Kochen. Die Kastanien abtropfen lassen, abkühlen lassen und schälen, Rinde und Haut entfernen. Bereite ein Mirepoix zu: Zwiebel, Schalotte, Karotte und weißen Lauch schälen und würfeln. Die Butter in einer Bratpfanne schmelzen, dass Mirepoix und das Kräuter Bouquet (Bouquet Garni) hinzugeben und zugedeckt 5 Minuten dünsten. Kastanien und Sellerie dazugeben und mit Salzwasser bedecken. Zugedeckt bei schwacher Hitze 45 Minuten garen. Topfinhalt abgießen und das Bouquet Garni herausnehmen. Mischen und stampfen, um ein glattes Püree zu erhalten. Gieße das Püree in die Sautierpfanne, füge die frische Sahne hinzu und binde die Suppe, indem Du sie mit einem Schneebesen schlägst. Die Suppe auf 4 Teller verteilen. Die Brotscheiben toasten, auf jeden Suppenteller eine legen und 30 bis 50 g Bloc de Foie Gras de Canard darauflegen. Zu jedem Teller ein Stück Toast legen und heiß servieren.

Aumônières de crêpes au foie gras, Crêpes Taschen mit Foie Gras (4 Personen)

Französischer geht’s kaum.

Zutaten:

150 g Block de Foie Gras de Canard

8 heiße Crêpes

8 Schalotten

20 cl Hühnerbrühe

1 Esslöffel frische Sahne

8 Zweige Schnittlauch

Salz

Zubereitung:

Die Schalotten schälen und hacken, für ca. 1 Minute blanchieren und in einem Topf mit leicht gesalzenem Wasser leicht köcheln.

Abtropfen lassen und zurück in die Pfanne geben und mit der Hühnerbrühe übergießen.

5 bis 10 Minuten kochen lassen, bis sie zu einem Püree reduziert sind.

Die Schalotten abseihen und zurück in den Topf geben, die frische Sahne hinzugeben und alles erneut erhitzen, ohne es kochen zu lassen.

Die Gänseleber in Würfel schneiden und zum Schalottenpüree geben. Die Zubereitung auf den Pfannkuchen verteilen und einrollen. Mit Schnittlauchzweigen als Dekoration servieren.

French 75

French 75 ist ein wunderbarer, wenn nicht der beste Champagner Cocktail, den es gibt. Und das aus nur 4 Zutaten.

Zutaten:

• 5 cl Gin

• 2 cl Zitronensaft

• 2 cl Zuckersirup

• Champagner (gut gekühlt)

Zubereitung:

-Alle Zutaten außer den Champagner in einen Cocktailshaker gut durchmischen. (Bei Bedarf auch ein paar Eiswürfel hinzugeben)

-Den Mix in ein Champagner Glas geben und mit Champagner aufgießen.

-Mit einer Zitronenzeste garnieren, fertig. Santé!

Taboulé de lentillons de la champagne au citron, Taboulé mit Linsen aus der Champagne und Zitrone (4-5Personen)

Zutaten:

250g Linsen aus der Champagne

Den Saft einer gelben Zitrone

Den Saft einer grünen Zitrone

1 Rosa Zwiebel

Ca. 15 Blätter Minze

1 Bund Blatt Petersilie

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Nachdem Sie die Linsen abgespült haben, tauchen Sie sie in eine große Menge kaltes Wasser. Bringen Sie sie zum Kochen und lassen Sie sie dann weiter köcheln.

Ca. 15 bis 25 Minuten bei schwacher Hitze. Die Kräuter waschen und hacken. Zwiebeln schälen und fein hacken. Zwiebeln, Kräuter und Zitronensaft mischen, salzen und pfeffern.

Lassen Sie diese Mischung marinieren, während die Linsen kochen. Wenn die Linsen gekocht sind, zügig mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen und dann zu der Kräuter-Zitronen-Mischung geben und vermischen. Stellen Sie das Taboulé dann für ca. eine Stunde in den Kühlschrank.

Gekühlt als Vorspeise oder als Beilage zu Fleisch bzw. gegrillten Fisch. Ein Gedicht.

Champagner Linsen mit Spaghetti und Curry

Zutaten für 2 Personen

1 Zwiebel

1 Paprika (Rot)

1 Knoblauchzehe

100g Champagner Linsen

2 EL Butter

1EL Tomatenmark

200g Spaghetti

250ml Gemüsebrühe

2TL Curry Pulver

Pfeffer u. Salz

Zubereitung

Die kleingehackte Zwiebel, Paprika und Knoblauchzehe in einer Pfanne in der zerlassenen Butter andünsten. Anschließend die Linsen und das Tomatenmark hinzugeben und leicht mit anbraten. Dann das Curry Pulver hinzugeben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Alles bei kleiner Flamme köcheln lassen und bei Bedarf mit etwas Wasser aufgießen. In der Zwischenzeit die Spaghetti kochen.

Wenn die Linsen die gewünschte Konsistenz erreicht haben und die Spaghetti fertig sind diese mit den Linsen vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Für die Optik und den Geschmack gerne noch etwas Petersilie- oder Korianderblätter hinzugeben.